Zimtschnecken
Backen,  Rezepte

Zimtschnecken – kreative Varianten des leckeren Klassikers!

Hallo Internet, ich weiß es ist jetzt schon eine ganze Weile her… Nachdem ich aus Schottland zurück kam, habe erst mal viel Zeit mit Freunden und Familie verbracht und bin in eine neue Wohnung gezogen. Und dann hat mich die ganze Corona-Situation etwas aus den Socken gehauen, wenn ich ehrlich bin. Natürlich habe ich trotzdem viel gebacken und endlich gelernt wie man ein richtig gutes Sauerteigbrot backt (yay!). Aber ich habe nicht so wirklich ein Thema gefunden über das ich hier schreiben möchte, das auch für euch interessant ist.

Demokratie ist wichtig, deshalb habe ich einfach Instagram entscheiden lassen! Und Instagram hat sich für mehr Zimtschnecken entschieden! (Das hätte ich mir eigentlich denken müssen…)

Mein erstes Rezept für den zimtigen Klassiker findet ihr hier!

Auf jeden Fall habe ich sofort meine letzten Mehlreste zusammen gekratzt und im Supermarkt nach Hefe gesucht! Ich möchte euch heute weitere Möglichkeiten zeigen, wie ihr eure Zimtschnecken füllen könnt, abgesehen vom ‚good ol’ Butter, Zucker und Zimt. Einige davon habe ich selbst schon probiert, andere wollte ich nun schon lange selbst backen. Welche Variation mein Favorit wird, nun ich bin selbst gespannt!

Die wichtigsten Komponenten der perfekten Zimtschnecke sind Teig, Füllung und Topping. Diese lassen sich individuell kombinieren! Hier also ein paar Möglichkeiten:

Der Teig

Der Teig entscheidet über die Form und Konsistenz der Zimtschnecken. Ich liebe locker luftige Teige. Etwas stabilere Teige hingegen kann man einfacher Formen um beispielsweise Zimtknoten daraus zu Formen.

Hier meine beiden Favoriten:

Zimtschnecken vor dem Backen
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Zimtschnecken – der Puddingteig

Diese Zimtschnecken werden suuuper fluffig und weich.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Ruhezeit30 Min.
Portionen: 20 Zimtschnecken

Zutaten

  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 250 ml Milch für den Vanillepudding
  • 3 EL Zucker für den Vanillepudding
  • 60 g Butter
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 400 g Mehl

Anleitungen

  • Bereite den Pudding nach Packungsanweisung mit den 250ml Milch und 3EL Zucker zu.
  • Schneide die Butter in Würfel und gib sie auf den Pudding bis sie geschmolzen ist. Rühre das Ei in den Pudding. Lasse die Mischung etwas abkühlen.
  • Gib Hefe, Salz und etwas vom Mehl zum Teig und verrühre alles.
  • Vermenge die Mischung mit dem restlichen Mehl und knete bis du einen glatten Teig erhältst.
  • Lass den Teig für ca 30min gehen bis er sich im Volumen verdoppelt hat.
  • Heize den Ofen auf 200°C vor.
  • Rolle den Teig so rechteckig wie möglich aus. Der Teig sollte etwa 0,5-1cm dick sein. Verteile dann die Füllung deiner Wahl gleichmäßig auf dem Teig.
  • Rolle den Teig an der langen Seite auf und schneide 4-5cm breite Stücke ab. Lege die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, lasse zwischen den Schnecken jeweils einen kleinen Abstand.
  • Backe die Zimtschnecken für 20min. Wenn sie zu dunkel werden, kannst du sie mit etwas Alufolie abdecken.

Notizen

Wer mag, kann den Teig mit rund 1/2TL gemahlenem Kardamom würzen.
Zimtschnecken /Zimtknoten
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Zimtschnecken – der klassische Hefeteig

Aus diesen klassischen Hefeteig, lassen sich leckere Zimtschnecken oder aber auch Zimtknoten formen.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Ruhezeit1 Std.

Zutaten

  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Kardamom gemahlen
  • 1 TL Anis gemahlen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 500 ml Milch
  • 900 g Mehl

Anleitungen

  • Butter, Zucker, Salz, Kardamom, Anis und Vanille in einer großen Schüssel verrühren.
  • Als nächstes erhitzt ihr die Milch in einem Topf, aber achtet darauf, dass sie nicht kocht. Dann rührt ihr die Hefe unter bis sie sich vollständig in der Milch aufgelöst hat.
  • Milch unter die Buttermischung rühren und dann nach und nach das Mehl (mit den Knethaken der Rührmaschine) unterrühren, bis der Teig gleichmäßig und nicht mehr klebrig ist.
  • Dann deckt ihr den Teig mit einem Tuch ab und lasst ihn an einem warmen Ort ca. 1 Stunde lang gehen.
  • Wenn der Teig aufgegangen ist, zerteilt ihr diesen in zwei Teile. Rollt eine Hälfte möglichst rechteckig aus, ca. einen halben Zentimeter dick. Darauf die Füllung verteilen
  • Den Teig aufrollen und ca. 4-5cm breite Schnecken abschneiden.
  • Alternativ: Ihr könnt aus diesem Teig auch Zimtknoten herstellen. Dazu müsst ihr das obere Drittel des Teiges nach unten klappen, dann faltet ihr das untere Drittel darüber. Davon schneidet ihr (an der kurzen Seite) ca. 2 cm breite Streifen ab. Diese verdreht ihr und macht einen einfachen Knoten daraus.
  • Bedeckt die Zimtschnecken oder -knoten wieder mit einem Tuch und lasst sie erneut für eine halbe Stunde gehen.
  • Den Ofen auf 220°C vorheizen.
  • Bestreicht die Schnecken vor dem Backen mit dem verquirlten Ei und bestreut sie mit gehackten Nüssen oder Perlzucker.
  • Die Zimtschnecken für 10-20min backen.

Die Füllung

Bei der Füllung sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Hier wird aus einer einfachen Zimtschnecke eine Pumpkin Pie Schnecke oder saisonales Obst der heimliche Star.

Ich hab hier mal ein paar Variationen für euch ausprobiert und ein paar weitere Ideen gesammelt! Die Menge reicht für 1x Puddingteig, für den klassischen Hefeteig sollte die Füllung verdoppelt werden.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Apple Cider Cinnamon Rolls

Dieses Rezept passt super zum klassischen Hefeteig. Doch Achtung: es könnte eine klebrige Angelegenheit werden 😉

Zutaten

  • 100 g Butter geschmolzen
  • 50 ml Cider oder Apfelsaft
  • 50 g Brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • gehackte Nüsse oder Perlzucker optional

Anleitungen

  • Alle Zutaten miteinander verquirlen und dann auf den Teig geben.
ausgerollter Zimtschnecken-Teig mit Nüssen und Apfel
{Werbung, weil Marke erkennbar}
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Das einfache Update

Wir müssen das Rad ja nicht neu erfinden. Manchmal kann es so einfach geh'n Zimtschnecken etwas aufzupeppen!

Zutaten

  • 100 g Butter geschmolzen
  • 150 g Brauner Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 1 TL mixed spice Zimt, Muskat, Ingwer, Nelken, Piment

Optionale Zutaten

  • 1 geriebener Apfel
  • gehackte Nüsse Haselnuss, Walnuss, Pistazie, Mandeln
  • Abrieb einer Orange

Anleitungen

  • Butter, Zucker und Zimt-Gewürze vermischen und auf dem Teig verteilen.
  • Die gewünschten Zusatz-Zutaten darüber geben und wie immer aufrollen.
Zimtschnecken mit Rhabarber und Erdbeer
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Die Fruchtige

Warum die Schnecken nicht mal saisonal und regional aufpeppen? Im Winter darf auch mal zu TK gegriffen werden, wenn man den Sommer vermisst 😉

Zutaten

  • 100 g Butter geschmolzen
  • 150 g Brauner Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 TL mixed spice

Frisches Obst

  • 2 Stangen Rhabarber
  • ca 250 g Erdbeeren

Anleitungen

  • Rhabarber und Erdbeeren putzen und kleinschneiden.
  • Die geschmolzene Butter mit Zucker, Zimt und mixed spice vermischen und auf dem ausgerollten Teig verteilen.
  • Das frische Obst darauf verteilen und wie gewohnt aufrollen.

Notizen

Da das Obst (und in diesem Fall auch Gemüse) beim backen Flüssigkeit abgibt, empfehle ich für diese Art der Füllung einen klassischen Hefeteig zu verwenden, da der Puddingteig zu matschig wird und nicht mehr gleichmäßig durchbackt.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Die Herbstliche

Da Kürbis immer gut zu Zimt passt, dache ich mir, warum nicht auch in der Schnecke?

Zutaten

  • ca 110 g Kürbispürree
  • 3 EL Milch
  • 2 EL Zimt
  • 2 TL mixed spice

Anleitungen

  • Alle Zutaten miteinander verrühren und auf den Teig streichen.

Das Topping

Zimtschnecken schmecken ohne Frage auch ohne Topping gut! Das Topping kann aber auch der letzte Feinschliff für die Schnecken sein und ihnen noch zusätzliche Aromen, Säure und Süße verleihen.

Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Frischkäse Frosting

Frischkäse Frosting passt zu eigentlich allen Zimtschnecken!

Zutaten

  • 125 g Frischkäse
  • 125 g Puderzucker nach Geschmack
  • 1 TL Vanilleextrakt oder Zitronenabrieb nach Geschmack

Anleitungen

  • Verrühre den Frischkäse mit dem Puderzucker und Vanilleextrakt in einer kleinen Schüssel.
  • Das Frosting vor dem Servieren auf die Zimtschnecken geben.
Zimtschnecke mit Streusel
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Streusel

Streusel auf Zimtschnecken? Warum eigentlich nicht?

Zutaten

  • 160 g weiche Butter
  • 120 g Mehl
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 120 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes oder mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
  • Die Streusel vor dem Backen auf den Zimtschnecken verteilen.

Notizen

Streusel passen besonders gut zur fruchtigen Füllung, wie beispielsweise zu Rhabarber Erdbeer Schnecken.
verschiedene Zimtschnecken

Noch mehr Ideen Zimtschnecken mal anders zu Backen:

Du vermisst deine liebste Variante Zimtschnecken zu backen? Erzähl mir mehr davon in den Kommentaren!!

Cheers, Linda x

2 Kommentare

  • Carolin

    5 stars
    Wie muss man die Mengen abändern, wenn man bei der Puddingvariante Frischhefe verwendet? Gibt’s da eine ungefähre Schätzung für die Menge? Freue mich schon sehr aufs Backen, danke für die fantastischen Rezepte 🙂

    • Linda

      Hallo Carolin, danke für deinen Kommentar! Die Trockenhefe kannst du durch ca 20g frische Hefe ersetzen, der Pudding sollte noch leicht lauwarm sein und am besten die Hefe in kleine Stückchen zerbröseln, der Rest bleibt gleich 🙂 Das sollte genauso gut funktionieren, wie mit Trockenhefe! Viel Spaß und Erfolg beim Nachbacken! 😀

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating