swedish chocolate cake
Backen,  Kuchen und Torten,  Rezepte,  Schwedische Küche

Emma’s Kladdkaka – diesen schwedischen Klassiker musst du probiert haben!

Eines meiner Lieblingsdinge während dieses Erasmus-Semesters sind unsere „international Dinners“, bei denen jeder etwas kocht und wir am Ende dieses großartige mehrgängige Dinner bekommen! Und es gibt immer ein tolles Dessert! Einer meiner Favoriten ist Emmas Kladdkaka, den wir haben sie bereits zweimal für uns backen lassen! Kladdkaka ist ein schwedischer Schokoladenkuchen, ähnlich wie ein Brownie, aber mit einem klebrigen nahezu noch flüssigen Kern.

Das „international Dinner“ ist für mich und meine Freunde zu einem Klassiker geworden. Mehr als einmal pro Woche quetsche ich in eine unserer kleinen Küchen, umgeben von Menschen, die ich liebe, und köstlichem Essen. Und irgendwie funktioniert alles, was wir mit unserem begrenzten Equipment ausprobieren, wirklich gut. Wir haben nie viel darüber nachgedacht, wie man die verschiedenen Gänge richtig kombiniert, und enden mit einer italienischen Vorspeise, einem deutschen Hauptgang und einem schwedischen Dessert. Ich kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen! Ich bin sicher, dass ich mit vielen schönen Erinnerungen an diese Abende nach Hause gehen werde.

Kladdkaka und Havregrynskugle
Emma hat auch etwas Havregrynskugle für uns gemacht. Das sind Haferflocken- und Schokoladenkugeln, die ursprünglich aus Schweden und Dänemark stammen. Und ich sage dir, sie schmecken genauso gut wie sie aussehen!

„Kladd“ ist schwedisch für klebrig und bezieht sich auf die zähflüssige Mitte des Kuchens. „Kaka“ ist das schwedische Wort für Kuchen. Der schwedische Kladdkaka wird normalerweise mit Schlagsahne und/oder Vanilleeis und einigen Beeren an der Seite serviert. Und vergiss nicht, den Kuchen großzügig mit Puderzucker zu bedecken!

Warum solltest du genau jetzt einen schwedischen Schokoladenkuchen backen?

Ganz einfach: Es ist einer der einfachsten besten Kuchen, die du zu Hause backen kannst! Man braucht keine ausgefallenen Zutaten, sondern nur das, was eine gut sortierte Küche immer da hat. Wenn du also ein wenig Abwechslung zum normalen Brownie suchst, mach Kladdkaka!

Kladdkaka
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Kladdkaka

Dieser einfache schwedische Kuchen könnte dein neuer Lieblingskuchen werden! 😉
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Mehl
  • 3 EL Kakaopulver

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen.
  • Die Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen.
  • Eier, Zucker und Vanilleextrakt zu einem schaumigen Teig verrühren.
  • Das gesiebte Mehl und Kakaopulver vorsichtig unterheben. Dann die Butter ebenfalls unterheben.
  • In eine gefettete Form geben und bis zu 20 Minuten backen.
  • Vor dem Servieren abkühlen lassen!

Jetzt, da du weißt wie großartig schwedische Desserts sein können, genieße es!

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating